Du bist StudentIn der Uni Marburg in den Fachbereichen Humanmedizin, Zahnmedizin oder Pharmazie? Dann suchen wir DICH!

Ohne Helfer kann die Teddyklinik nicht stattfinden. Deshalb brauchen wir viele motivierte Teddydocs, TeddyassistentInnen und ApothekerInnen, die die Kinder und Patienten durch unsere bunte Teddyklinik begleiten. Dabei dürft Ihr abhören, Impfpässe ausstellen, Blut abnehmen und im Labor testen, röntgen, operieren, Zahnhygiene überprüfen, Rezepte ausstellen, Medizin geben und vieles mehr.

Indem wir die Kuscheltiere behandeln, lernen die Kinder vieles über Arztbesuch, Krankheit und wie eine Behandlung aussehen kann. Wir können ihnen außerdem zeigen, was es bedeutet gesund zu sein. Aber nicht nur die Kinder gehen mit einer großen Portion Erfahrung nach Hause, auch Ihr könnt bei uns in der Klinik den Umgang mit Kindern und Teddykrankheiten üben. Egal in welchem Fach Ihr später mal landet werdet – der Umgang mit Kindern bleibt dabei in der Regel nicht aus. In der Teddyklinik könnt Ihr in diesem Feld Erfahrungen sammeln die die Uni curriculär nicht bietet, und Euch dabei noch ehrenamtlich für eine gute Sache engagieren! Wir versichern Euch, manche Krankheiten werden Euch kein zweites Mal begegnen und sie bringen eine Menge Spaß!

Die Anmeldung erfolgt wenige Wochen vor den Teddykliniken online. Wann die Anmeldung freigeschaltet wird, erfahrt Ihr hier, auf facebook oder in den Semestereinführungsveranstaltungen des Sommersemesters.

 

Teddydocs

Was macht ein Teddydoc?

Die Teddydocs begleiten Kind und Kuscheltier durch den Krankenhausdschungel: von der Anmeldung geht es zum Behandlungsplatz, dort könnt Ihr euer Anamneseherz frei entfalten und den Patienten mit den Kindern einmal so richtig durchchecken. Ihr müsst weitere Untersuchungen durchführen? Dann gebt das Blutröhrchen doch im Labor ab oder schaut Euch den Bruch im Röntgen genauer an. Für die ganz schweren Fälle geht es ab in den OP! Gesunde Zähne sind uns wichtig, deswegen geht es weiter bei den Zahnis: hier gebt Ihr den Kindern das Zahnpflege 1x1 mit auf den Weg. Am Ende begleitet Ihr Kind und Teddy zur Apotheke und löst das Rezept ein.
Zeit für den nächsten spannenden Fall!

Wie werde ich Teddydoc?

Teddydoc kann werden, wer

  • Medizin- oder Zahnmedizin-StudentIn ist und
  • das Physikum (1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung) bestanden hat.

Was soll ich mitbringen?

Bitte packe einen sauberen, gewaschenen Kittel und ein Stethoskop ein.

 

TeddyassistentIn

Als TeddyassistentIn wirst du an vielen Stationen tätig sein: wir brauchen Dich an der Anmeldung, im Labor, im Röntgen und natürlich im OP. Dort wird fleißig genäht, Gummibärchen werden aus dem Teddybauch geholt oder Du wirst kreativ und erfindest ganz neue Operationsmethoden, die Du mit deinem persönlichen kleinen Kinder-Assistenten am Teddy ausprobieren kannst. Hier ist Kreativität gefragt! Vorerfahrungen hingegen werden nicht benötigt. Die Stationen halten viele Überraschungen für Kinder und TeddyassistentInnen bereit!

Wie werde ich TeddyassistentIn?

TeddyassistentIn kann jede/r Medizin- und Zahnmedizin-StudentIn werden, der/die möchte. Die Anmeldungen sind jedes Jahr wenige Wochen vor der Teddyklinik für Dich offen.

Was soll ich mitbringen?

Einfach eine große Portion Lust und Vorfreude auf Kinder und Kuscheltiere!

 

Teddy-ApothekerIn

Die Teddy-Apotheke wird von den PharmazeutInnen geleitet. Hier steht Euch die gesamte Bandbreite unserer Teddy-Gesundmacher zur Verfügung. Ihr werdet den Kindern helfen, ihr Rezept richtig einzulösen. Gegen dicke Beulen gibt’s unsere Kühlpacks im Teddy-Format, bei Halsschmerzen ein Halstuch, die haben nicht nur Anti-Grippe- sondern auch Style-Funktion. Und nicht den wichtigsten Gesundmacher vergessen: die Kuscheltherapie hat bisher jedes geliebte Kuscheltier wieder auf die Beine gebracht!

 

 

Bevor die Teddyklinik stattfindet veranstalten wir eine Schulung, bei der Ihr alles Wichtige erklärt bekommt und Fragen stellen könnt. So ist jeder bestens für die Teddyklinik vorbereitet.

Du hast Lust bekommen bei unserer nächsten Teddyklinik dabei zu sein? Dann melde Dich wenige Wochen vor der Veranstaltung an.

Wir freuen uns auf Dich!